Vinyl

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Was ist eigentlich Vinylboden?
Beim Vinylboden handelt es sich um einen sehr robusten und besonders pflegeleichten Bodenbelag aus Kunststoff. Durch seine geringe Aufbauhöhe ist er vielseitig einsetzbar. Er kann verklebt und „schwimmend“, als Klickvariante mit einer Trittschalldämmunterlage, verlegt werden.

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Ist er für Feuchträume wie Bad und WC geeignet?
Der Vollvinyl (Klebevariante) kann wunderbar in Feuchträume verlegt werden. Der Vorteil hierbei ist, dass auch ohne Fußbodenheizung die Oberfläche vom Boden wärmer als ein Fliesenbelag ist. Selbst wenn bereits Fliesen vorhanden sind, müssen diese nicht zwangsläufig ausgebaut werden. Durch entsprechende Untergrundvorbereitungen kann der Vinylboden darauf verklebt werden. Durch die geringe Aufbauhöhe ist er ebenfalls für Renovierungen in der Küche geeignet. Die alten Fliesen könnten auch hier bestehen bleiben.

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Wie schädlich ist Vinylboden und wo kann er verlegt werden?
Die Produktion der Vinylböden wird in der heutigen Zeit streng kontrolliert und überprüft.
Vinyl wird demnach durch additive Stoffe weich und lässt sich gut bearbeiten und weiterverarbeiten. Ohne diesen Weichmacher wäre PVC aufgrund der Härte ohne diese Zusätze spröde und nicht zur Herstellung von Bodenbelägen geeignet. Mit unbedenklichen Stoffen, wird Vinyl nun Weich gemacht und wird zu einem äußerst lichtbeständigen und elastischen Material.

Dadurch können Vinylböden bedenkenlos in allen Räumlichkeiten im Haus eingesetzt werden. Küche, Wohnzimmer, Esszimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer, usw.

Worauf man achten sollte ist, dass bei bodentiefen Fenster der Vinylboden verklebt wird. Durch die dauerhafte Sonneneinstrahlung arbeitet dieser entsprechend mehr als sonst.

Hierbei ist die Gefahr der Fugenbildung dann gegeben.

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Ist Vinyl für Fußbodenheizung geeignet?
Trotz natürlichem Dehn- und Schrumpfverhalten kann Vinyl über einer Fußbodenheizung bedenkenlos verlegt werden. Ausschlaggebend für die Eignung eines Bodens ist der Wärmedurchlasswiderstand. Ob ein Vinylboden sich zum Verlegen in einem Wohnraum mit Fußbodenheizung eignet, entnimmt man der speziellen Kennzeichnung seitens des Herstellers.

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Wie wird Vinylboden richtig gepflegt?
Dieser Bodenbelag ist nicht so pflegeintensiv wie zum Beispiel ein geölter Parkettboden.
Einfaches saugen und feucht wischen reicht im Grunde aus. Die Oberfläche ist zwar versiegelt, jedoch können kleine Steinchen Kratzer verursachen. Durch das entsprechende Reinigungsmittel wie PU-Reiniger werden diese Kratzer beim Wischen wieder versiegelt.

SAGA Raumausstattung für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden in Aschaffenburg  Lieber verkleben oder schwimmend verlegen?
Welche Art der Verlegung gewählt wird kommt immer auf die Gegebenheiten an. Bei einem alten Fliesenbelag, ist es empfehlenswert wenn diese vorher glatt gespachtelt werden. Somit ist der Untergrund komplett eben und die Fliesen zeichnen sich nicht ab.

Darauf wird dann entweder geklebt oder schwimmend verlegt.

Was auch berücksichtigt werden muss ist der Höhenaufbau. Bei der Klebevariante ist dieser entsprechend gering somit können zum Beispiel alte Fliesen (wenn diese natürlich fest sind) einfach drin bleiben und müssen nicht ausgebaut werden. Ein weiterer Vorteil bei der Klebevariante ist, dass man einzelne Paneele mitten drin austauschen kann. Bei der Klickvariante ist dies leider nicht so einfach.

Die Klickvariante wird meistens dann gewählt, wenn der Untergrund nicht verändert werden soll. Dies wird vorab entsprechend geprüft. Anschließend kann man dann ohne Probleme den Klickvinyl verlegen. Ebenso vorteilhaft ist, dass der Klickvinyl viel leichter auszubauen ist als der verklebte. Worauf man noch achten sollten, wenn man Klickvinyl verlegt ist, dass man die passende Trittschalldämmunterlage vom Hersteller verwendet. Denn es ist leider nicht jede für diesen Bodenbelag geeignet.




Unsere Fachberater stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung

Frau Bianka Imbrich | SAGA ist seit 50 Jahren Spezialist für Gardinen, Bodenbelag, Sonnenschutz, Sonnensegel, Markisen, Pergola, Rolladen, Insektenschutz, Wasserschaden, Renovierung und Raumausstattung in Aschaffenburg
Frau Bianka Imbrich

Tel: 06021 - 41 60 -0
Email: info@saga-raumausstattung.de



Lassen Sie sich inspirieren